Jahrhundertmondfinsternis am 27/7

Jahrhundertmondfinsternis am 27/7

Am Freitag haben wir die Chance, die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts zu beobachten. Idealer Standort dafür ist das Karl Ludwig Haus. Durch die geringe Lichtverschmutzung lässt sich bei uns der Sternenhimmel besonders gut beobachten…

Wir verpassen zwar den Beginn, da der Eintritt in den Kernschatten bereits vor dem Mondaufgang beginnt. Die Totalität, welche 1 Stunde und 43 Minuten dauert, ist jedoch vollständig beobachtbar.

Das besondere an dieser Finsternis: es ist die längste Mondfinsternis in diesem Jahrhundert und sie findet genau am Tag der Marsoppositionstatt, nur vier Tage vor der größten Annäherung des Roten Planeten an die Erde seit 2003. Und knapp 2 Wochen vor dem Perseiden-Maximum. An einem Ort mit prächtiger Milchstraße wie der Rax, besteht bei vollständig verfinstertem Mond die sehr seltene Gelegenheit die Milchstraße und mit Glück auch Sternschnuppen bei Vollmond zu sehen. In dieser Kombination ein praktisch einmaliges Naturschauspiel. 

Buche gleich deinen Schlafplatz:

Menü schließen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
×

Warenkorb